Elisabeth Hannouneh

- Heilpraktikerin -

Was ist klassische Homöopathie?

Mit Hilfe der Homöopathie werden die Selbstheilungskräfte der Patienten aktiviert und in die richtigen Bahnen gelenkt. Die Anwendung der homöopathischen Heilkunst erfolgt seit über 200 Jahren zur Behandlung akuter und chronischer Erkrankungen nach den klar definierten Regeln des Naturgesetzes:

„ähnliches wird durch ähnliches geheilt.“
(Hahnemann)

Hierbei wird der Patient immer ganzheitlich und individuell behandelt, d.h. alle Symptome des Erkrankten, die körperlichen, psychischen und geistigen werden berücksichtigt und dienen als „Wegweiser“ zur Auffindung der passenden homöopathischen Arznei.

Gibt es eine Altersbeschränkung für die Behandlung?

Nein. In jedem Lebensalter ist die homöopathische Behandlung sinnvoll. Selbst Säuglinge und Bewusstlose sprechen auf den Arzneireiz an.

Die Homöopathie eignet sich in allen akuten und chronischen Erkrankungsfällen, soweit diese nicht chirurgisch oder akut medizinisch versorgt werden müssen.

Beispiele für akute Erkrankungen:

Beschwerden, die durch äußere Veranlassung entstanden sind, wie Verletzungen, Wunden, Verbrennungen, Beschwerden nach Zahnbehandlung, Insektenstiche, Tierbisse, sowie Schockerlebnisse, z. B. durch Trennung, Tod von Angehörigen, Unfälle, Gewalteinwirkung usw.

Beispiele für chronische Erkrankungen:

Entwicklungsstörungen bei Kindern, Entzündungen, Abszesse, Anfälligkeit für Erkältungen, Blasenentzündungen etc., psychosomatische Erkrankungen, Heuschnupfen, Hauterkrankungen, Kopfschmerzen, MS, Wechseljahrsbeschwerden, Angststörungen, Schlafstörungen, Tics, Stottern, beleitende Behandlung der Alkoholkrankheit u.v.m.

Leistungen Homöopathie:

  • Fallaufnahme, einschl. Berücksichtigung ererbter Schwächen
  • Homöopathische, miasmatische Diagnose
  • Behandlung akuter und chronischer Erkrankungen von Kindern und Erwachsenen
  • Einzelmittelverschreibung, keine Komplexmittel
  • Erkennen und Behandeln von Heilungshindernissen, wie z. B. Umwelteinflüssen, Impfblockaden, miasmatische Blockaden
  • Palliative Behandlung im Alter
  • Begleitende Behandlung während der Krebstherapie
  • Homöopathische Sterbebegleitung
  • Hausbesuche
  • Vorträge zum Thema Homöopathie

Mein homöopathischer Lebenslauf:

Nach überzeugenden Heilerfahrungen mit der klassischen Homöopathie habe ich Berufsbegleitend mit meiner Ausbildung zur Homöopathin und Heilpraktikerin begonnen:

  • 2- jährige Grundausbildung im Zentrum für Klassische Homöopathie in Mülheim
  • 4- jährige Vorbereitung auf die Heilpraktikerprüfung: Heilpraktikerschule Volker Rupp in Düsseldorf
  • 3- jähriges Studium der Homöopathik und Miasmatik nach Hahnemann, Kent u. a.: Rhein- Ruhr- Akademie bei Rolf Rogasch in Witten (540 U-Std.)
  • Praxis begleitend zahlreiche Wochenendseminare bei erfahrenen und anerkannten Homöopathen, wie z.B. Dr. M. S. Jus, Dr. Jan Scholten u. v. m.
  • Regelmäßig Praktika in Krankenhäusern.

Seit dem Jahre 2000 bin ich Heilpraktikerin und Homöopathin in eigener Praxis.

Impressum:

  • Elisabeth Hannouneh
  • Huyssenallee 93
  • D - 45128 Essen
  • (Nähe HBF. / Philharmonie / Saalbau)
  • Telefon: 0201-2480337
  • Fax: 0201-233753
  • Email: praxis(at)hannouneh.com
  • USt.-Identifikationsnummer: DE119620347
  • Datenschutzerklärung

Berufsbezeichnung: Heilpraktikerin

Heilpraktikererlaubnis in Deutschland erteilt am 21. August 2000 durch das Gesundheitsamt Krefeld

Zuständige Aufsichtsbehörde: Gesundheitsamt Essen
Postalische Adresse: Stadt Essen, Stadtamt 53, 45121 Essen

Rechtsgrundlagen:

Gesetz über die berufsmäßige Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung (Heilpraktikergesetz, BGBl. III 2122-2) und Durchführungsverordnung zum Heilpraktikergesetz (BGBl. III 2122-2-1)

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Elisabeth Hannouneh

ATED